Wenn KULTUR auf SOMMER trifft

Wien ist Kunst, Wien ist Kultur – auch in Zeiten der Pandemie. Deshalb dreht Wien heuer bereits zum zweiten Mal auf. Der Kultursommer durchflutet die Stadt mit Live-Kultur und neuer Lebensfreude.

Bereits im Vorjahr hat die Bundeshauptstadt der Corona-Stille mit einem international beachteten Kultursommer die Stirn geboten. 50.000 Besucherinnen und Besucher haben in den bunten Liegestühlen Platz genommen und sich begeistern lassen. Das künstlerische Programm, das auf Bühnen in ganz Wien geboten wurde, war vielfältig, qualitätsvoll und reich an Überraschungen. 2021 hält COVID-19 die Kulturbranche noch immer in Atem. Deshalb geht der Kultursommer in die zweite Runde, noch größer und noch vielfältiger als im Vorjahr. Denn nach einer schier endlosen Zeit voller Entbehrungen sehnen sich die Wienerinnen und Wiener nach Kunst und Kultur, Unterhaltung, Anregung und Geselligkeit. Und auch die Kunst- und Kulturschaffenden haben großen Nachholbedarf. Viel zu lange mussten sie auf Bühnenbretter, Publikum und Applaus verzichten.

Der Kultursommer bietet Künstlerinnen und Künstlern sichere Auftrittsmöglichkeiten und leistet zugleich einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Unterstützung der von der Pandemie so hart getroffenen Kultur- und Veranstaltungsbranche.

EIN FESTIVAL FÜR ALLE

Das Ziel der Stadt Wien ist es, allen Menschen sommerliche Kulturerlebnisse zu ermöglichen – einfach zugänglich, in zwangloser Atmosphäre und bei freiem Eintritt. Von Anfang Juli bis Mitte August bespielen daher rund 2.000 Künstlerinnen und Künstler über 40 Veranstaltungsorte – von der Innenstadt bis an die Peripherie. Sie durchfluten die Stadt auch mit neuer Leichtigkeit und Lebensfreude. Der Kultursommer richtet sich an die Kulturbegeisterten der Stadt genauso wie an jene Menschen, die sich vielleicht das erste Mal auf das »Abenteuer Kunst« einlassen. Vielleicht sind sie ja die Kulturbegeisterten von morgen. Zu erleben und genießen gibt es jede Menge: Musik, Literatur, Tanz & Performance, Theater, Kabarett, zeitgenössischer Zirkus – das Programm ist so vielfältig wie Wien. Zudem laden die abwechslungsreichen und mitunter überraschenden Veranstaltungsorte dazu ein, bislang unbekannte Plätze in der eigenen Stadt zu entdecken.

Für Kinder und Familien, Bewohnerinnen und Bewohner von PensionistInnen-Wohnhäusern und die Wiener Clubszene gibt es eigene Programmschienen. Und dank einer Kooperation mit dem ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival stehen für ein aktives Publikum auch wieder die kostenlosen Tanzworkshops – Public Moves am Programm.

PROFESSIONELL ORGANISIERT

Veranstaltet wird der Kultursommer von der stadt wien marketing gmbh. Die stadteigene Event-Agentur hat das Festival mit einem engagierten Team konzipiert und ist auch mit der Organisation und Umsetzung betraut.

PROFESSIONELL PROGRAMMIERT

Im Frühjahr waren Künstlerinnen und Künstler aufgerufen, sich für die Teilnahme am Kultursommer zu bewerben. 2.440 Beiträge wurden eingereicht. Die Auswahl der Acts erfolgte durch 14 Expertinnen und Experten der Wiener Kulturszene. Sie stehen für die hohe Qualität und Vielfalt des Programms.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung bei

unserem Subventionsgeber:

unserem Hauptsponsor

unserem Kooperationspartner

unseren Medienpartnern