Alles Bleibt – Violetta Parisini

„Man muss nicht unverwundbar sein, um stark zu sein. Ganz im Gegenteil.“

Das Album „Alles Bleibt“ erzählt aus nächster Nähe von der Krise des nicht-mehr- Funktionierens. Und von ihrer Überwindung. Nüchtern und klar in all ihrer Verletzlichkeit singt Violetta Parisini von einem Leben, das verwirrend und schmerzhaft und trotzdem ganz und gar lebenswert ist.

Diese Widersprüchlichkeit taucht in jedem Lied wieder auf, sie ist das Unsagbare, das wir alle kennen: Die Ratlosigkeit, wenn man sich im eigenen Leben plötzlich nicht mehr wiedererkennt (Scherben). Die Größe einer Liebe, die Konflikte überwinden will (Deine Hände). Das große, jedoch federleichte Glück in den Augen eines Kindes (Alle Freude). Das Schwarz und die gleichzeitig empfundene Lächerlichkeit einer Depression (Die Dunkelheit hat keine Farben). Schwere und Leichtigkeit des Todes (Frei, Alles Bleibt). Die Anstrengungen des Funktionieren-Wollens (Mehr Sein). Hier tritt existentieller Schmerz zutage, aber man muss ihn nicht banalisieren, um ihn auszuhalten. Man kann ihn auch sehen, spüren, und überwinden.

Parisini schreibt diesmal in ihrer Muttersprache Deutsch, wodurch ihre Texte an Dichte gewonnen haben. Die Musik führt uns vorbei an gängigen Singer-Songwriter-Klischees hinein in eine Klangwelt voller komplexer Rhythmen und bewegter Melodien. Bass und Schlagzeug, Gitarre, Streicher und Posaunen, einmal ein Saxofon, das herausschreit, was sich nicht sagen lässt, sie umschweben die Stimme, die präsent und schnörkellos singend erzählt, was sie beschäftigt. Ohne Drama, aber mit Dringlichkeit. Und weil es so schön ist, eigene Gefühle in einem Lied wiederzufinden, will man „Alles Bleibt“ jetzt gleich nocheinmal hören.

Entwicklung auf allen Ebenen

Nicht nur Sprache und Musik von Violetta Parisinis Songs haben sich in den 8 Jahren seit ihrer letzten Veröffentlichung verändert und weiterentwickelt, auch die Strukturen des Musikmachens: von dem Major Label Universal zum Selbstverlag auf dem eigens
dafür gegründeten Label Else rec.

Die Produktion von „Alles Bleibt“ hat Sixtus Preiss übernommen, ihr Mann und der Vater ihrer Kinder, Produzent, Komponist, Schlagzeuger, Soundhandwerker und Mikrofonbauer.

Alte Weggefährten sind auch dabei, ihr früherer Produzent Florian Cojocaru agiert bei einigen Songs als Co-Komponist, Vertrauter und Feedback-Geber. Alex Pohn sitzt wieder am Schlagzeug, sowohl im Studio als auch auf der Bühne. Gemeinsam mit den Musikern Hanibal Scheutz, Bass (5/8erl in Ehr’n), Peter Rom, Gitarre (Jazzwerkstatt Wien) und Emily Stewart an Violine und Viola (M, Neuschnee, Soap&Skin) ist in den letzten Monaten eine Band entstanden, die einen akustischen, zarten und doch erdigen Sound gefunden hat, der sich auch live trotz Virtuosität der Beteiligten aufs Wesentliche konzentriert.

Sie ist zwei mal Mutter geworden, hat sich in einer selbst auferlegte Bühnenpause neu geordnet, in verschiedenen Kunstprojekten mitgewirkt, sich mit dem Thema Stimme beschäftigt und etliche Songs geschrieben, von denen einige jetzt zu hören sind: Violetta Parisini ist zurück, vielleicht verändert, aber in alter Vertrautheit mit ihrem Publikum.

Alles Bleibt – Violetta Parisini2020-08-18T16:25:39+02:00

JSBL

In den frühen Jahren dieses Milleniums wurde JSBL von Clemens Bacher alias Cid Rim, Oliver Johnson alias Dorian Concept, Paul Movahedi alias The Clonious und dem Bassisten Willi Rosner gegründet. Das Repertoire des späten 60er-Jazz und des frühen 70er-Funk war der Nährboden und mit wachsender Erfahrung und Selbstbewusstsein wurde schnell ein eigener Sound entwickelt. Diese Mischung aus analogen Instrumental- und cutting-edge Produktionstechniken fand ihren ersten Höhepunkt mit dem release „Twice Upon Two Times“ auf JSBLs Heimlabel AffineRecords im Jahr 2008. Weitere Veröffentlichungen folgten in Form von Remixes namhafter Produzenten und Singles der Band. Die erfrischend unpretentiösen Live- Performances der Band waren die 2000er-Jahre hindurch fixer Bestandteil der österreichischen Club-Szene bis sich das Quartett eine Schaffenspause verordnete um den Solokarrieren der Bandmitglieder mehr Raum zu geben. Das „Live-Comeback“ 2018 stand unter einem guten Stern und macht Lust auf mehr!

ZUR RESERVIERUNGSSEITE
JSBL2020-08-24T12:30:26+02:00

Broke MCs

Angetrieben vom Hunger und dem Willen, das „Broke-Sein“ zu verändern, ausgerüstet mit enormen musikalischen Verständnis, welcher sich jeder Künstler auf seiner speziellen Art angeeignet hat, trieb es diese ursprünglich tunesisch-stämmige Gruppe, Broke MC‘S, bestehend aus dem im Bottroper Oberhausen lebenden Beatproducer Chihab „CGB“, der Cousin der Brüder Hakim „KIMO“ und Amir „S.A.“, sowie ihre Langzeitfreunde und S.A.‘s Schulkollegen Omar „Z.O.“ sowie Rayed „RAYRAY“ in die Wiener Untergrundszene. Anfangs noch mit Auftritten auf wenig besuchten Open-Mic-Veranstaltungen, den sofortigen Durchbruch in Teufel-komm-raus-Manier suchend, etablierte sich Broke MC‘S Schritt für Schritt und erlangte durch das lyrische Talent und der großen musikalischen Bandbreite Bekanntheit im Wiener Rap-Untergrund.
Die Vielfalt der Talente, die ideale Rollenverteilung sowie die kulturelle Verbindung resultieren in unschlagbarem Zusammenhalt und sind zugleich die Stärke von Broke MC’S. Der von klein auf mit Musikinstrumenten aufgewachsene CGB fungiert
als Producer und ist für den Sound, das Mixen sowie Mastern zuständig.
S.A. und RAYRAY, die Regisseure, Fotografen und Creative Directors der Gruppe, setzen sich und ihre Jungs gekonnt in Szene und sind für Video und Schnitt zuständig.
Z.O., der seinerseits erst seit fünf Jahren in Österreich lebt und sich hauptsächlich mit Rap die deutsche Sprache angeeignet hat, ist das Ohr und Sprachrohr der Gruppe. Er textet sowohl auf Deutsch als auch auf Arabisch und Französisch, und bewies seine Skills schon mit seinem eigenen Mixtape, „Schkau“, welche auf etlichen Streaming-Plattformen zu hören ist.
Zudem feilt er an seinem eigenen Slang, das ZOisch.
KIMO vereint goetheeske Lyrik mit modernster, ausgefallener Technik in seinen Texten. Sein musikalisches Verständnis hat er sich nicht nur durch jahrelanges Auf-und Abhören etlicher Musikrichtungen, allen voran Hiphop, sondern auch durch ausführliche Gedichts-und Textanalysen in sämtlichen Sprachen angeeignet. Seine aktuelle Single-Veröffentlichung, „ohne Deal auf Tournee“, ist auf etlichen Streaming-Plattformen verfügbar. Der wirtschaftliche Background sowie sein momentanes Studium verhelfen ihm beim Vermarkten und Präsentieren von Broke MC’s.

ZUR RESERVIERUNGSSEITE
Broke MCs2020-08-26T11:52:08+02:00

JUNG – DUO SIGMUN

Pulsierende, euphorisierende, aber auch zerbrechliche Musik als Ergebnis, Kontrapunkt und Quintessenz nach mehr als sechs intensiven gemeinsamen Jahren in zahlreichen Bands wie Billy & JohnnySIMSA FünfZINQNeuschnee und June in October.

Florian Sighartner: Violine, Gesang
Carles Muñoz Camarero: Violoncello, Gesang

Website:
https://www.floriansighartner.com/duo-sigmun

Youtube-Chanel:
https://www.youtube.com/channel/UCmnBtQ38THG13b7DwVEF2jg

Video- Little India:
https://www.youtube.com/watch?v=AHwl-HN_T4g#action=share

Video – Hopeful Tears:
https://www.youtube.com/watch?v=81X5LP3YlSc#action=share

JUNG – DUO SIGMUN2020-08-20T14:52:58+02:00

Sain Mus

Sain Mus – ein Duo, das sich musikalisch ganz dem Malen eigenwilliger Klangbilder verschrieben hat und seine instrumentalen Möglichkeiten auf packende und gefühlvolle Weise auslotet. Philipp Erasmus (Gitarre, Electronics) und Clemens Sainitzer (Cello, Electronics) – die beiden Köpfe hinter dem eigenwilligen Duo-Projekt – wissen ganz genau, wie man musikalische
Konventionen umschifft und aus vermeintlichen Gegensätzen etwas aufregend Neues zum Erklingen bringt. Sain Mus beherrschen ebenso das gediegen, elegant und verträumt klingende
Lyrische wie auch das richtig wilde Dissonante, Hochenergetische, mehr Progressivere und Dramatische. Ebenso wenig wird vor dem freien Spiel haltgemacht. Das Duo zelebriert die
musikalische Vielfalt und spannt in seinen Stücken den Bogen von der Kammermusik über das moderne akustische Liedermachertum, den Rock, Blues und Folk bis hin zum Jazz. Mehr geht
nicht.

Sain Mus2020-08-24T14:21:08+02:00

Amour Fou – SCHARMIEN ZANDI, SARAH SCHERER

AMOUR FOU – Ein Cross-Over zwischen Musik, Literatur und Theater

Ich will dir übers Gesicht lecken, mit deinem besten Freund schlafen, deine Amygdalla streicheln, mir ein Kleid aus deinem Bart nähen, will dich trinken, lieben, strangulieren.

Ein neugieriger Blick in die Geheimnisse fremder Menschen!

Momente von ungestümer Lust, rasender Eifersucht, überbordender Liebe, zermürbenden Zweifel, dramatischen Weltschmerz, energiegeladener Rage oder dumpfer Einsamkeit.

Die Chanson-Show AMOUR FOU von Scharmien Zandi (Österreichischer Musiktheaterpreis 2020, Kategorie Off-Theater), trifft sich mit Texten von anonymen AutorInnen, vorgetragen von Sarah Scherer.

Sprache: DEUTSCH/ENGLISCH

www.scharmienzandi.com
www.sarah-scherer.com
https://amourfoushow.wordpress.com/

Amour Fou – SCHARMIEN ZANDI, SARAH SCHERER2020-08-20T15:01:16+02:00

Der Werkelmann – Oliver Maar

-Drehorgelwahnsinn und Lochkartenzauber
-Die Werkeln rennen!
-Eing´schenkt –aufd´raht-Feuer g´fangt!
-Zeitreise!Der Mann mit seinen Vollblutdrehorgeln!
-Eina/eine/einid´raht-der Werkelmann kommt!

Die Zeiten der faden Leier sind vorbei! Oliver Maar,geb.1973 in Wien Grinzing ist Österreichs letzter hauptberuflicher Werkelmann/Musiklochkartenmacher und Kunstpfeifer. Mit teilw.125 Jahre alten mechanischen Musikinstrumenten werden die technischen Grenzen übersprungen und die Gemüter bezaubert,das h.v.Publikum erquickt und viel später erstaunt entlassen.
Ein Drehorgelkonzert welches Sie noch nie erlebt haben dürften..
Klassik, kecke Wienermusik, Rock´n Roll und haufenweis´Überaschungen im Gepäck!

Links:
website

Der Werkelmann – Oliver Maar2020-08-17T15:44:20+02:00

Ottakringer Vodkatrinker

AA & Moeji Minh sind die Schienbeinbrecher des 16ers, die Prediger des Aufstands und die Genossen des Exzesses. Beheimatet zwischen proletarischem Klischee und intellektueller Erregung wird schmähgeschwängert dem Fußball, dem Alkoholismus und dem Sozialsimus gehuldigt.

www.facebook.com/ottakringer.vodkatrinker
https://www.youtube.com/ottakringervodkatrinker

 

Ottakringer Vodkatrinker2020-08-17T16:03:34+02:00