KULTURSOMMER – wo? Überall, wo Ihr seid!

Kultursommer Wien – das bedeutet Vielfalt. Und zwar nicht nur, was das Programm, sondern auch, was die vielen Bühnenstandorte betrifft. Insgesamt gibt es heuer über 40 Locations – und sie sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Die Kultursommersonne scheint für alle WienerInnen, vom Zentrum bis an die Peripherie.

Das Wunschkonzert auf der großen Wiese ganz gemütlich im Liegestuhl genießen oder Theater im Vorübergehen entdecken? Am Nachhauseweg bei einer spannenden Performance hängen bleiben oder vielleicht sogar eine Lesung vom eigenen Balkon aus mitverfolgen? Abtanzen bis zum Abwinken? An seinen zahlreichen Spielorten macht der Kultursommer vieles möglich. Und überall gilt: Es geht ganz locker und chillig zu. Hinkommen, hinsetzen, entspannen – und genießen. Dresscode? Auch Shorts und Flipflops dürfen rein.

KML-LogoFullscreen-LogoGeoRSS-Logo
Locations

Karte wird geladen - bitte warten...

Donauinsel / Floridsdorfer Brücke: 48.246889, 16.388528
Oberlaa: 48.142694, 16.404250
12.-Februar-Platz: 48.249917, 16.363583
Muthsamgasse: 48.201306, 16.306722
Seepark Aspern: 48.225750, 16.508861
Kaiserwiese: 48.216611, 16.395417
Alt Erlaa: 48.150750, 16.317833
Arkadenhof im Rathaus: 48.210885, 16.356950
Sportinsel / Georg-Danzer-Steg: 48.244361, 16.392028
Neu Marx: 48.188556, 16.407528
Wallensteinplatz: 48.229500, 16.371389
Naschmarkt: 48.197583, 16.361917
Herderpark: 48.172472, 16.410417
Mühlschüttelpark: 48.248583, 16.411722
Kongreßpark: 48.221528, 16.309250
Donaustadtbrücke: 48.211417, 16.444639

Stadtoasen entdecken, Kultur und Sonne tanken

Vom Arkadenhof im Rathaus bis in die Seestadt, vom Naschmarkt bis zur Donauinsel, von Alt Erlaa bis zum Karl-Marx-Hof, von der Kaiserwiese bis zum Herderpark: Egal, wo man lebt oder arbeitet – irgendwo ist bestimmt eine Kultursommerlocation in der Nähe. Doch es muss ja nicht immer die Bühne ums Eck sein. Der Kultursommer ist auch die beste Gelegenheit, bislang unbekannte Oasen in der eigenen Stadt zu entdecken, um sich dort auf das „Abenteuer Kunst“ einzulassen.

16 Bühnen in 13 Bezirken stehen allen WienerInnen offen. Zusätzlich werden auch 25 „Häuser zum Leben“ in insgesamt 16 Bezirken zur Kultursommerbühne: Unter dem Titel „Ein Ständchen in Ehren“ finden Konzerte in den Gärten und Höfen dieser PensionistInnenwohnhäuser statt. Sie bleiben allerdings den BewohnerInnen vorbehalten.