Am 9. Juli startet erstmals der Kultursommer Wien. Zwei Monate lang wird die Stadt donnerstags, freitags, samstags und sonntags (ausgenommen Public Moves und Hofkonzerte vor den „Häusern zum Leben“) zur Bühne mit Konzerten, Performances, Tanz und Bewegung u.v.m.
Bürgermeister Michael Ludwig und Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler präsentierten bereits erste Programm-Fixpunkte.

2.000 Künstlerinnen und Künstler aus den verschiedensten Genres – von Klassik bis Pop, von Kabarett bis Theater, von Tanz bis Zirkus – werden im Rahmen von 800 Acts an insgesamt 25 Spielstätten auftreten. Der Eintritt ist durchwegs kostenlos und für den Schutz der Gesundheit ist gesorgt – für einen entspannten Kunst- und Kulturgenuss. Das ganze Programm der ersten Woche gibt es ab sofort hier.

Wien dreht wieder auf und der Kultursommer kann kommen!