Veranstaltungsarchiv des Kultursommer Wien 2020

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Stück darüber, was dem Körper innewohnt: Stimmungen, Zustände, Gefühle, Lebensgeschichten. Was macht uns aus? Aus Bewegung und Stimme läßt die Performerin eine poetische Zwischenwelt der Assoziationen entstehen. Wer sich selbst zuhört, wird gehört.

Klassische Motive werden dabei ebenso verarbeitet wie John Coltranes Bemerkung: „Beim Spielen kämpfe ich mich durch einen Berg an ungeordeneten Dingen und versuche, zur Essenz zu
gelangen.“

Choreografie, Performance: Eva-Maria Schaller Komposition, Sounddesign, Live-Electronics: Manuel Riegler

Mit freundlicher Unterstützung von D.ID Dance Identity Choreographic Center Burgenland, Breaking Art, Athens Megaron Concert Hall, WUK ttp – tanz, theater, performance und Kunstsektion des Bundeskanzleramt Österreich