Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit Tombadour feiert ein Wiener Duo innovativen deutschsprachigen HipHop/RnB/Jazz/Reggae/whatever und streut seine ganz eigene Farbe dazu – Rücken an Rücken performen die beiden ihre Vorstellung von eigenständigem Sound. Tanzbar aber deshalb nicht inhaltsbefreit.
Mit ihrem Debüt-Album “Kentertainment” (20.11.2020 @ Monkey.) umschifften Tombadour diverse Genregrenzen. Die Single “Wien” feat. Yasmo rotierte schon gute 3 Monate vor dem Release auf FM4.

Presse-Reviews in diversen Medien von krone.at bis FM4 und rundherum..

“Tombadour, das sind zwei Wiener, die sich erfreulicherweise nicht entscheiden können: HipHop? Oder doch Jazz? Reggae oder gar E-Musik? …Aber das ist Nebensache. Wichtig ist: Den beiden gelingt fast aus dem Stand ein Wahnsinnsalbum, das zurecht auf FM4 rotiert und das zu den größten Überraschungen dieses Jahres gehört.” (haubentaucher.at)

“Dem mit kratziger Stimme auf Deutsch rappenden und singenden Thomas Gartmayer und dem aus der Klassik und dem Jazz kommenden Markus Jakisic gelingt es, aus den unterschiedlichen Elementen, etwas Einheitliches und Rundes zu schaffen, etwas, das einen ureigenen Charakter entwickelt.” (Michael Ternai – mica)

Hinter Tombadour stehen Tombo, langjähriger Frontmann der deutschsprachigen Wiener Reggae Pioniere CheeseVibes („…Mehrdimensionale Lyrics wie bei Tombo sind Mangelware.“ – Riddim Magazin 02.2015) und der Wiener Pianist und Sounddesigner Markus Jakisic.

Seit Mitte 2019 erweitert sich das Live-Setup gegebenenfalls um Drums/Perc., Brass und Stimmen.

„Im Fall von Tombadour schlägt nicht Form den Inhalt, sondern eher umgekehrt. Hier bestimmt die Liebe zur Musik und zur Sprache den Song. Doch nicht romantisch verklärt, sondern mit den von Thomas und Markus geliebten Ecken und Kanten.“ (Andreas Gstettner FM4 – anläßlich FM4 act of the day)

Label: monkey., Debüt-CD “Kentertainment” gefördert vom Österreichischen Musikfonds sowie SKE

Nach oben