Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von PINOCCHIO, der Holzpuppe mit der langen Nase, die es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt und so gerne ein richtiger Junge wäre? Die SHOWBÄR Company schnitzt aus dieser Erzählung eine One-Woman-Show, die gar nicht hölzern daher kommt. Mit der Hilfe von live aus Holz gefertigten Figuren geht Pinocchio auf eine große, abenteuerliche Reise. Wenn sie denn ein Herz hätte, hätte sie es am rechten Fleck, aber sie ist auch unerfahren und naiv, weswegen sie von einer gefährlichen Situation in die nächste schlittert. Bevor sie ihr großes Ziel erreichen kann, ein echter Mensch zu werden, muss sie erkennen, dass Faulheit einen nicht weiterbringt und Lügen nicht nur kurze Beine haben. Doch das ist in einer Welt, in der Fake News schon fast zum guten Ton gehören, gar nicht so einfach. Eine Geschichte über Mut, den Wert von guten Taten und die Schönheit der Wahrheit, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Dafür klopfen wir auf Holz!
(…) Ein pures Vergnügen von der ersten bis zur letzten Sekunde(…). Den Wechsel zwischen den Figuren meistert sie mühelos, ohne dass dabei die Charaktere verwaschen oder verloren werden. Zwischendurch streut sie zum Amüsement des Publikums irgendwelche Italo- oder Pop-Hits ein. Das Tempo stimmt, das Timing stimmt, einfach alles stimmt.“
NÖN

Inszenierung und Fassung: Holger Schober
Dramaturgie und Produktionsleitung: Katharina Schober-Dufek
Spiel: Sophie Berger

Eine Koproduktion von The SHOWBÄR Company und SZENE Waldviertel

Nach oben