Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die 9-köpfige Band rund um Sängerlegende Hubert Tubbs (Mitte der 70er Jahre Frontman der legendären kalifornischen Band Tower-of-Power) besticht durch ihren präzisen Bläsersatz, die treibende Rhythmusgruppe und die kraftvolle und zugleich einfühlsame Leadstimme von Mr. Tubbs. Der Stil der Band ist geprägt von den Einflüssen großer Soulbands wie Earth, Wind & Fire und Ikonen wie James Brown. „The Horny Funk Brothers“ haben die coronabedingte Livepause genutzt und legen auf „Funky is the way we roll“ 12 soulvolle Eigenkompositionen vor, die sowohl ins Ohr als auch in die Beine gehen.
Hubert Tubbs hat mehr erlebt als sich an einem Abend in Songtexte packen läßt. Mit seiner phantastischen Band “The Horny Funk Brothers“ (“I love horn-bands”) hat er soeben das zweite Album “Funky Is The Way We Roll“ veröffentlicht. Wir verdanken es der Coronakrise, in der nichts “rollte” – schon gar keine Tourneen – und in der die Band Zeit fand, ein großartiges Album einzuspielen!

Unüberhörbar sind Huberts musikalische Prägung aus dem Kalifornien der wilden 70er Jahre und der Einfluss von Sam Cooke, Roy Hamilton, Jackie Wilson, Johnny Mathis, Brook Benton oder Nat King Cole. Musikalisch kommt “Funky Is The Way We Roll“ wohl dem am nächsten, wofür sein Herz nach wie vor schlägt: messerscharfe Bläsersätze unterlegt von einer groovenden rhythm-section.

Die funkigen Horns haben nicht nur die Namensgebung der Gruppe inspiriert, mit ihrem Beitrag zum Soundtrack des kommenden James-Bond-Films “No Time To Die” hat die 4-köpfige Horn Section (Lorenz Spritzendorfer, Martin Fischer, Markus Hoffmann und Pepe Schütz) den musikalischen Ritterschlag erhalten.

Management: Alexander Spritzendorfer
Tontechnik: Chris Scheidl

Nach oben