Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Articulation (UA)Studiengang Zeitgenössischer und Klassischer Tanz an der MUK

Tänzer*innen (Absolvent*innen 2021):
Sophie Borney, Flora Boros, Nikoline Flaata, Lea Karnutsch, Milena Kapfer, Melina Papoulia, Shirin Rieser, Nicholas Sambou

Programm:

We are fragile
Choreografie: Manfred Aichinger
Musik: Bruno Power, Jimmy the Sound

After all this time of isolation,
we can’t ignore the now, we’re fragile and
dance on rocky ground
… but we glow when we
are together
so, the night doesn’t feel so cold…

Outsider – a consideration on circumstance
Choreografie: Esther Balfe
Music Sound scape: Esther Balfe & Michael Heckl

This work has been a ‘work in progress’ for the past 3 and a half years, culminating and revealing itself in the form of 3 parts. The first being a concert in togetherness and autonomy at the same time. The second; a series of solos devised from an interview in the future and the third; the product of a series of workshops in Choreographic Objects. There is an internal narrative to the overall work but the dancers aim to migrate from scene to scene as the external outcome appears in other forms.

Laute Sterne
Choreografie: Doris Uhlich
Kostüm: Zarah Brandl
Soundberatung: Boris Kopeinig
Musik: Iggy Pop, DAF, The Birthday Party, Throbbing Gristle, Diamanda Galas, Jlin

Die Sehnsucht nach lauter Stimme, Eruption und unbändiger Körperlichkeit war der Anstoß für Doris Uhlich und die Tänzer*innen der MUK, sich mit der Energie des Punk auseinanderzusetzen. In Laute Sterne wird die Gruppe eine tanzende Band, die die widerständige Musik von damals wiederbelebt und mit ihren körperlichen Biografien in Verbindung bringt.

+

Das Tanzstudium an der MUK gewährleistet durch die Vermittlung unterschiedlicher Trainingsmethoden eine umfassende künstlerisch-kreative und physische Schulung der Studierenden.

Produktion des Studiengangs an der MUK

Nach oben