Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Durch den Abend selbst führt ein/e Zeremonienmeister*in, der*die auch gleich zu Beginn die Künstler*innen vorstellt. Nach dieser Intro beginnt der erste Teil des Abends: Die Bühne gehört der Poet*in, die ihren mitgebrachten aber noch unbekanntem Text on stage zu interpretieren, worauf die Musiker*in in freier Improvisation antwortet und die Tänzer*innen nachfolgen. Die Poet*in greift zu einem späteren Zeitpunkt nochmals seine*ihre eigenen Worte auf. Nun überlagern und verdichten sich die unterschiedlichen Erzählungen und Beziehungen auf der Bühne, – entwickeln – verwickeln und verstricken sich – zu einer Szene..
Es folgt eine kurze Pause bevor die Reihenfolge und Konstellation geändert wird: Denn nun beginnt der Tanz – in Stille – Musik und Poet*in folgen, werden ge- und verführt. Antworten in freier Improvisation bzw. mit einem Text, der live und auf der Bühne geschrieben wird und dessen Worte die Bewegungen der Szenerie kontaktieren.

SPINNING WHEEL ist eine Weiterentwicklung und Variante von Jattle, BAM + Poetry, dem erfolgreichen Improvisationsformat von MAD & DanceAbility. Das Format, das sich jedesmal selbst neu bespielt. Die Zutaten: Erfahrene Tanzimprovisator*innen, ein*e Master of Ceremony, das Publikum, zwei Musiker*innen/Soundkünstler*innen, die Poet*innen und ganz viel Improvisation.

Basierend auf einem Hybrid an Bewegungen und erlernt aus erprobten und neu erfundenen Praktiken aus den Bereichen DanceAbility, zeitgenössischen Tanz und Authentic Movement entsteht und erweitert sich kontinuierlich ein Repertoire. Dabei verfeinert sich ein Instrumentarium im Impulse setzen, im Zuhören und Reagieren und damit im Dialog und Kontakt mit anderen. Gleichzeitig entsteht auch ein geschützter aber experimenteller Rahmen – ein Raum, der seine eigenen Grenzen überschreiten kann, im Erzählen eigener und gemeinsamer Geschichten.

DanceAbility, MAD

Nach oben