Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fremdartig und mostschädelig. Wild und angepasst. Zwischen Rapper und Bobos. Miriam Hie, die erste asiatische Moderatorin im österreichischen Fernsehen lebt mehr oder weniger freiwillig zwischen den Welten. In Oberösterreich aufgewachsen, muss sie schon bald begreifen, dass man auch als brave Ausländerin verprügelt wird; und sie beschließt, zurückzuschlagen. Mit Humor und Wut. Und manchmal auch mit Fäusten.
In ihrem ersten Soloprogramm erzählt Hie über ihren Versuch, sich in der Großstadt bei der asiatischen Community einzuschleimen und dabei in der Karaokebar k.o. geht. Sie plaudert über Kommunikationsschwierigkeiten mit Google Translator und Ahnenforschung via Whattsapp.
Die Künstlerin mit multipler Identitätskrise nimmt das Publikum auf eine amüsante Reise von Christkindl über Wien nach Indonesien mit. Es ist aber auch eine Reise in das Innere einer Frau, in der ganz tief drin vielleicht doch ein kleiner Penis steckt. WHO IS HIE? Hie ist viel, und hier erzählt sie ihre Geschichte.

Miriam Hie

Nach oben