Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Eine Hoffnungsband für den ordentlichen österreichischen Jazzhaushalt„Seit dem Debüt-Album Souvenir vor sieben Jahren hat sich bei den Herren viel getan, und jeder Einzelne dieser Band kann mittlerweile auf eine beachtenswerte, bis in die internationale Jazzlandschaft strahlende Laufbahn zurückblicken. Zum Segen der Band, steuerte jeder der fünf Musiker seine Songs bei. Abseits erklügelter Komplexität und hölzerner Sperrigkeit
folgen Niki Dolp (Schlagzeug) und seine Kollegen Mario Rom (Trompete), Werner Zangerle (Saxophon), Philipp Jagschitz (Piano) und Walter Singer (Bass) einer für Jazzverhältnisse kontemplativeren Linie, umgeben von einem warmen Klang, der aus einer Fülle anmutiger Melodien, eleganter Harmoniewendungen und grandioser Improvisationen besteht. „…ein schönes Beispiel dafür, wie sich spröder Eigensinn und poetischer Schmelz betörend stimmig verbinden lassen.“ (Klaus Nüchtern, Falter)
„Lawn of Love klingt kraftvoll und überzeugend“ (Martin Schuster, Concerto)
„Straight und eigenwillig – unorthodox“ (Andreas Felber, Ö1)
„Wie die Musik regelrechte Kurzgeschichten erzählt oder plötzlich mit Schnitten und Collagen Volten schlägt, das ist cineastisch im besten Sinne des Wortes – das ist Filmreif.“ (Felix Jurecek, Kronen Zeitung)
„Kompromissloser Freigeist und musischer Charme“ (Eike Rott, Passauer Neue Presse)

SKE, Land Tirol, Casinos Austria

Nach oben