Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Maulwurf – und tagtäglich dasselbe: Graben graben, buddeln buddeln. Nicht sehr aufregend. Doch eines Morgens passiert etwas ganz und gar Unerwartetes. Im ersten Sonnenlicht des Tages streckt der Maulwurf seinen Kopf aus dem Hügel – und schwupp! landet ein Haufen auf seinem Kopf. Der Täter: unbekannt. Plötzlich ist nichts mehr wie es war – im Leben des Maulwurfs ist etwas geschehen.
“Komponist Hannes Dufek hat die eingängige Musik samt launiger Soli […] eng mit der szenischen Darstellung verzahnt. Regisseurin Sara Ostertag lotet in der 45-minütigen Aufführung die szenischen Möglichkeiten der animalischen Begegnungen gekonnt aus. Martina Rösler ist ein herrlich tollpatschiger Maulwurf und Michele Rohrbach schlüpft mit Elan in die verschiedenen Tierrollen […]. Ein Vergnügen für die allerkleinsten Zuschauer.”

Wiener Zeitung

Regie: Sara Ostertag
Songtexte: Peter Ahorner
Komposition/Bühnenmusik: Hannes Dufek
Spiel: Martina Rösler, Michèle Rohrbach
Ausstattung: Christian Schlechter
Bühnenmusik: Julia Schreitl-Angerer
Produktion: Julia Haas
Assistenz: Lisanne Berton

‍Rechte: Peter Hammer Verlag, Wuppertal

Nach oben