Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Funk, Soul, Reggae, Disco, Mundart Pop…neue Feelgood-Musik mit Songs des international preisgekrönten Wiener Produzenten und Vollblutmusikers MAALO aka Albert O. Mair. Die topbesetzte Band steht seit 2000 für aufwendig produzierte Studio-Alben und extrovertierte Live-Gigs. Mit fulminanten Chor- und Horn-Arrangements und pulsierender Rhythmusgruppe vereint auch das aktuelle Album „No Room For Compromise“ wieder 24 heimische Musiker zu einem groovigen Big-Band-Kollektiv. MAALO ist Leadsänger, Keyboarder, Songwriter, Arrangeur und Produzent seiner auf 3 Alben veröffentlichten 45 Songs, die aufgrund von Komplexität und Songcharakter an Klassiker von Earth, Wind & Fire erinnern. In einer Musikerfamile aufgewachsen jammte MAALO schon in seiner Kindheit mit Größen wie Falco, Joe Zawinul oder Tony Williams und lernte von den Arrangements hochkarätiger Produzenten wie Quincy Jones, Prince oder Al Jarreau. Aussagen, die zu Lifestyle und Beziehungen sowie zu menschlichen Abgründen und der ökologischen Situation unseres Planeten Stellung beziehen, stehen im Mittelpunkt der in Englisch und Deutsch geschriebenen Lyrics. Mit “Life for Love” und “Love is a Wonder” erhielt er 2000 den ersten Preis der Sparte R&B/Rap/Soul des internationalen Wettbewerbs Song Expo in Holland. Mit seinen neuen Mundart Schmankerln vermittelt MAALO mit viel guter Laune mittels im Wiener Dialekt geschriebenen Lyrics die Themen am Puls unserer Zeit. Mit seiner aktellen Single „Wiesn“ wird der Sommer gefeiert. Der Song vermittelt Lust auf soziale Annäherung, warme Seen und entspannte Begegnungen auf der Wiese. Ein cooler Song, der uns an den Diskokeller mit den analogen 2m-Boxentürmen erinnert. „Die griffigen Songs verströmen zeitlose Sinnlichkeit, wie sie in der österreichischen Musikszene leider sehr rar ist. Wunderschön glückten auch Late-Night-Songs wie „I´ve Got It Bad“. Wenn so etwas im Ö3- Wecker gespielt würde, wäre die Welt eine bessere.“ (Die Presse, S. Köck, Album der Woche)

MAALO: lead vocals, vintage keys
Alexandra Regenfelder: vocals, keys
Stefan Wessel: bass,vocals
Christoph Helm: guitar
Mario Lackner: drums

Nach oben