Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DER WIENER KAMMERCHORDieser Chor ist Spezialist für besondere Momente voller musikalischer Strahlkraft.
Er entwickelte sich seit seiner Gründung 1947 zu einem international richtungsweisenden Ensemble für zeitgemäße Interpretation von Chormusik. Aus der österreichischen Kulturszene ist er heute ebenso wenig wegzudenken wie bei Festivals in Europa.
Seine Schwerpunkte setzt der Chor in der Interpretation zeitgenössischer Werke und in der anspruchsvollen A-cappella-Musik allgemein. Neben Oratorien sucht das Ensemble auch die Begegnung mit experimenteller Musik und Performance: ein Ensemble, das Tradition und Moderne verbindet.
https://www.wienerkammerchor.at/

VOX CORDIS
Das Wiener A-Cappella Ensemble Vox Cordis wurde 2007 gegründet und ist ein kleines, ausgewogenes Vokalensemble, das sich aus derzeit 8 begeisterten ChorsängerInnen zusammensetzt. Das Repertoire hat seit einigen Jahren seinen Schwerpunkt in der Alten Musik, speziell in der Renaissance. Im Programm finden sich sowohl sakrale Musik als auch Madrigale und Alte Messen von z.B. Monteverdi, Palestrina, Byrd, Gesualdo, Schütz, Purcell, Tallis, Dowland, etc.
Die musikalische Leiterin Andrea Köhler, die selbst Konzertsängerin ist und als Stimmbildnerin, Gesangslehrerin und Chorleiterin in ganz Europa tätig war, hat für diesen Kultursommer 2021 ein kurzes, feines Programm mit alten Stücken über die Liebe zusammen gestellt.
https://vocalchords.wordpress.com

CANTUS NOVUS WIEN
Der Cantus Novus Wien besteht aus engagierten Sängerinnen und Sängern am Wiener Diözesankonservatorium für Kirchenmusik und wird seit 2001 von Thomas Holmes geleitet, einem ehemaligen Wiener Sängerknaben mit professioneller Bandbreite von Gregorianik bis Jazz. 2018 für seine herausragende Chorarbeit vom Chorforum Wien als „Chor des Jahres“ ausgezeichnet, besticht der Chor mit seiner großen stilistischen Bandbreite auf höchstem Niveau: Sei es bei der internationalen Gala der Filmmusik “Hollywood in Vienna” 2019, zur Weihe der neuen Riesenorgel im Stephansdom 2020 (live auf ORF2) oder in aufwendigen Videoclips zu zeitgenössischer Kirchenmusik oder zu einem anspruchsvollen Pop-Arrangement. Zum Beethovenjahr 2020 erschienen auf dem Label NAXOS zwei CDs mit Kanons und weltlichen Chorwerken von Ludwig van Beethoven, in Konzert- und CD-Projekten pflegt der Cantus Novus Wien eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Chören und Komponisten aus Schweden, Finnland, England und der Schweiz.
Mit vokaler Feinarbeit und intensiver Beschäftigung mit den jeweiligen Werken wollen wir jedes Konzert zu einem intensiven Klangerlebnis im jeweiligen Raum werden lassen. Für das Open-Air auf der Donauinsel-Bühne – ein besonderer Moment nach dieser langen Pause – haben wir in etwas kleinerer Besetzung einige Stücke ausgewählt, die einen stimmigen Bogen von der Renaissance bis zur Popmusik spannen. Sing joyfully!
http://cantusnovuswien.at/

VOCAFONIA
Der Name Vocafonia steht für vier Stimmen und vier Persönlichkeiten, die es sich zum Ziel gesetzt haben, alles Singbare aus verschiedensten Musikgenres zum Klingen zu bringen. In traditioneller Besetzung – Sopran, Alt, Tenor, Bass – erschließen sie sich mit einer großen Portion Hingabe und Lust die unendlichen Weiten der Musik für ihr Publikum.
Summer Dreamin’: In ihrem sommerlichen Programm singen sich Vocafonia durch Rhythmen aus Nord- und Südamerika! Sie bringen Samba, Swing und Pop auf die Bühne und holen damit die Ferne und viel vermisste Feierstimmung hierher. Mit ihren afrikanischen und europäischen Einflüssen verbinden all diese Musikstile Kontinente und ihr vielfältiges kulturelles Erbe. Durch teils eigene Arrangements geben sie bekannten Songs ein neues, vokales Gesicht.

STAMMERSDOFER MÄNNERGESANGVEREIN
Männerchor, Männergesangverein…stimmt! Der MGV Stammersdorf ist ein Chor, in dem Männer der Musik eine Stimme geben. Kein gemischter Chor, kein gemischter Satz – nur Männer mit gutem Ton!
Das Gründungsjahr 1890 deutet daraufhin, dass es sich um einen Verein mit großer und langer Tradition handelt. Es ist Tradition, die im Vereinsnamen mitschwingt, und sie ist die Fahne, die vor dem Chor hochgehalten wird, aber keineswegs den Blick auf die (Chor-)Musik der Gegenwart verstellt.
Stimmungen, Stimmung…bestimmt! Das wollen die Sänger des MGV Stammersdorf mit einem vielfältigen Repertoire an Liedern, die nicht nach „verstaubtem“ Männerchor klingen, erreichen. Vom klassischen Liedgut bis hin zu modernen Kompositionen und Pop-Arrangements reicht die Palette der Stücke, die sie präsentieren; inbesondere bilden traditionelle und moderne „Wiener Lieder“, bearbeitet und arrangiert für mehrstimmigen Männerchor, einen wichtigen Programmpunkt.
Einklang, Ausklang…klingt gut! Das will der Stammersdorfer Männergesangverein bei seinen Aktivitäten zeigen und vermitteln: Menschen und Stimmen im Einklang – über den letzten Ton hinaus, bis zum Ausklang!
https://www.facebook.com/StammersdorferMGV

DER STUDIOCHOR WIEN
Der Studiochor Wien ist ein kleiner, aber feiner gemischter Chor, der seit inzwischen bald 40 Jahren die Freude am gemeinsamen Singen hochhält. Unser Repertoire ist sehr vielfältig. Egal ob geistliche oder weltliche Stücke, Renaissancemusik oder modern, a cappella oder (selten aber doch) von Instrumenten begleitet, Deutsch oder Fremdsprachen – bei uns ist für Jede/n etwas mit dabei!
Unser Chorleiter ist der Frankokanadier Martin-Jacques Garand, der uns mit Witz und Charme durch die Proben führt und beim Einstudieren der Stücke auch durchaus immer wieder unsere Flexibilität fordert.
Wir freuen uns, dass wir nach langer Pause dienstags wieder gemeinsam in Simmering proben und bald auch wieder auftreten dürfen!
Weitere Infos finden sich auf www.studiochor.at oder per Mail über sing@studiochor.at.

CORO NOVO MUNDO
Der Coro Novo Mundo ist ein a cappella Chor, der in seine Projekte Musik mit brasilianisch-indigenen, afrikanischen und europäischen Wurzeln einfließen lässt, mit dem Ziel, die faszinierende Vielfalt der brasilianischen Musiklandschaft abseits von bekannten Sambarhythmen zu präsentieren. Auch musikalisches Repertoire aus anderen lateinamerikanischen Ländern und Kulturen fließt regelmäßig in das Konzertprogramm mit ein. 2011 ging der Coro aus einer Gruppe von Freundinnen und Freunden hervor und tritt seitdem regelmäßig im Raum Wien auf.
Dirigiert wird der Chor von Daniel Llano, die Korrepetition übernimmt Luiz Gabriel de Melo Neto.
Die künstlerische Leitung wird vom Chorgründer Luiz de Godoy wahrgenommen.

Nach oben