Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Eroberung der StadtHörspiel Performance von Kollektiv Weiter

Kollektiv Weiter, bestehend aus Autorin Alexandra Pâzgu, Musiker Florian Kmet und Schauspieler Roman Blumenschein, entwickelt Hörstücke, die sich aus einem gemeinsamen Schaffensprozess unterschiedlicher Kunstgattungen kreieren und die man sich als eine Mischung aus Konzert, Theaterstück, Hörspiel und Jamsession vorstellen kann. Alexandra Pâzgu füttert das Kollektiv ständig mit neuen Texten, die eng mit dem Zeitgeschehen verwoben sind, die von Schauspieler Roman Blumenschein und Musiker Florian Kmet interpretiert und in ein Live Erlebnis umgesetzt werden.

Im März 2021 feierte die erste Hörspielproduktion von Kollektiv Weiter in Ö1 Premiere. In dem Hörspiel „Die Eroberung der Stadt“ stehen Sprache und Sound in unmittelbarer Beziehung und erschaffen zusammen eine Stimmungsfläche, die eine eigene Dramaturgie entwickelt. Die Stimme gehört dem Flaneur, der die Straßen von Wien durchquert. Der veräußerte Monolog trifft auf Klänge der Stadt und tritt mit ihnen in Beziehung. Der Flaneur ist erlebte und beschriebene Philosophie. Er ist das Sprachrohr der Stadt.

Für den Wiener Kultursommer 2021 verwandelt Kollektiv Weiter das Radio- Hörspiel in ein Live- Erlebnis. Alexandra Pâzgu erweitert das Repertoire mit aktuellen Texten, mit dem sich Florian Kmet und Roman Blumenschein in eingespielter Jammanier auf die Reise des Flaneurs begeben. Welche von einem weiteren Faktor beeinflusst, inspiriert und bereichert wird- der realen Soundatmosphäre der die Vorstellung einbettenden Stadt.

Nach oben