Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit vier Liedern und viel verzweifelter Moderation betraten drei wehleidige Berufsbsuff vor über 25 Jahren die wienerischsprachigen Bühnen dieser Welt: Das Kollegium Kalksburg war geboren! Heute kokettieren die drei Fetzenschädeln ungeniert mit ihrem Alter: Die Programme der drei untoten Seicherln sind nur noch morbide Sudereien von vorn bis hinten. Andraseits: Wer so trunken sich ins Sterben versingt, muss das Leben doch sehr lieben!

Heinz D. Ditsch: Akkordeon, Singende Säge, Gesang; Paul Skrepek: Kontragitarre, Perkussion, Gesang;
W.V.Wizlsperger: Gesang, Baritonhorn, Kamm

Nach oben