Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Karl Ratzer und Ed Neumeister spielen seit 10 Jahren in diversen Ensembles des Gitarristen zusammen und haben sich nunmehr auch als Duo gefunden.Ihr brandneues Programm „Alone Together“ erweist dem „Great American Songbook of Jazz“ seine Reverenz.
Dieses Duo der Superlative, in der eher seltenen Besetzung von Gitarre und Posaune, beweist durch seine Interpretation dieser Songs eindrücklich, dass Jazz-Standards nicht altmodisch oder aus der Zeit gefallen sind und dass deren Essenz etwas Ewig-Gültiges, Zeitloses hat, das jung und alt heute genauso berührt wie es dies damals auch getan hat. Die unverwechselbare Atmosphäre der 20er und 30er Jahre im New York des vergangenen Jahrhunderts erwacht im Projekt „Alone Together“ zu neuem pulsierendem Leben.
Karl Ratzer spielte seit Anfang der 1960er Jahre in diversen (eigenen) Rock-, Funk- und Soulbands, in den 70ern ging er in die USA (Zusammenarbeit mit Jeremy Steig, Joe Chambers, Dan Wall, Chaka Khan, Chet Baker, u.a.), nach seiner Rückkehr nach Wien in den 80ern begann er sich mehr und mehr dem Modern Jazz zuzuwenden, ohne die funkigen Grooves zu vernachlässigen.
Ed Neumeister stammt aus den USA (West Coast), begleitete Stars wie Frank Sinatra, Nancy Wilson und Sarah Vaughan, spielte ab 1980 in New York in den Bigbands von Lionel Hampton, Buddy Rich und Gerry Mulligan, danach über 15 Jahre im Duke Ellington Orchestra (Posaune und Arrangements) und parallel dazu im Mel Lewis Orchestra (mit Joe Lovano und Tom Harrell). Neben seinen Jazz- Aktivitäten spielte er auch in Sinfonie-Orchestern in San Francisco und New York. Anfang der 2000er Jahre zog er nach Graz, wo er 17 Jahre an der Musikuniversität unterrichtete. Er gründete mehrere eigene Ensembles (u.a. mit Fritz Pauer, Piano und Jay Clayton, Vocals) in Österreich, Los Angeles und New York, wohin er 2017 zurückkehrte. (Pressetext: Julian Schoenfeld)

Karl Ratzer, Ed Neumeister, Julian Schoenfeld, Anna Ratzer, Eva Mikusch

Nach oben