Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Leonardo da Vinci beschreibt in seiner Zeichnung des vitruvianischen Menschen idealisierte Körpermaße im Verhältnis zu Kreis und Quadrat. Dieses Bildnis ist künstlerischer Ausgangspunkt und wird zu einem Untersuchungsgegenstand von urbanem Tanz. Das Streben nach Idealen und das Scheitern von Perfektion wird zur Triebfeder für Tanz, Choreografie und Improvisation. Die Zahl 1.618 ist eine Annäherung an den goldenen Schnitt, der bereits in der Antike als universeller Baustein für Längenverhältnisse in der Tier- und Pflanzenwelt erkannt wurde.

Künstlerische Leitung, Choreografie: Valentin AlferyTanz: Timo Bouter, Maira Darja Horvath, Viviane Tanzmeister, Alexander Tesch
Musik: Patrick Gutensohn
Kostüm: Dušana Baltić
Produktion: Hungry Sharks Company / Dušana Baltić
www.hungrysharks.at

Nach oben