Veranstaltungen des Kultursommer Wien 2020

Das Programm des Kultursommer Wien ist so vielseitig wie die Stadt selbst: Konzerte, Tanz, Theater, Kleinkunst, Lesungen. Von der freien Szene über etablierte Institutionen bis hin zu Popkultur und Jazz – es ist alles dabei, was die Wiener Kulturszene zu bieten hat, und das für alle Altersgruppen.

Spielzeiten auf den Bühnen sind im Juli und August (ausgenommen Public Moves – diese finden täglich statt) jeweils donnerstags, freitags, samstags und sonntags. Auf jeder Bühne gibt es jeweils zwei Slots: um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Duo „Improvisao“ präsentiert die aktuelle, moderne Musik der Gitarre, beeinflusst vom Jazz, dem Flamenco und der Weltmusik. Im Programm kann man neben eigenen Kompositionen auch neue Arrangements von Autoren des vergangenen Jahrhunderts hören (Manuel de Falla, Joaquin
Rodrigo, Paco de Lucia, Miles Davis….). Die Improvisation reflektiert die Musikalität der Künstler und lässt jedes Konzert einzigartig sein.
Die Musiker sind zum einen Jannis Raptis, Sohn griechischer Eltern. Er wächst mit der Musik seiner Vorfahren auf. Seine Jazz Gitarre übernimmt diese musikalischen Erlebnisse und gibt Jannis eine einzigartige Unterschrift. Zum anderen Flaco de Nerja, der sich genau wie Jannis der mediterranen Musik widmet. In diesem Fall ist es der Flamenco, der ihn seit seiner Kindheit begleitet. Aufgrund der Ähnlichkeit zur synkopischen Musik seiner Folklore und der der Roma, mit der er angesichts seiner slowakischungarischen Herkunft aufwächst, ist das autodidaktische Lernen des Flamenco eine Leichtigkeit für Flaco.
Die beiden spielen seit vielen Jahren zusammen in verschiedenen Formationen und Ensembles. Diese langjährige Zusammenarbeit macht Jannis und Flaco zu einem einzigartigen Duo mit viel Virtuosität und vor allem Leidenschaft zur Musik.