Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Herr Hase ist ein Abenteurer, ein Weltenbummler, ein Held. Kein Weg zu weit, keine Gefahr zu groß, keine Aufgabe zu schwer. Zumindest in seiner Phantasie. Denn in Wirklichkeit kommt er kaum weiter als bis hinters Rübenfeld wo er seine Nase in das Buch von Münchhausens Lügengeschichten steckt, und davon träumt selbst all die phantastischen Abenteuer zu bestehen. Herr und Frau Igel sind das genaue Gegenteil. Sie bleiben gerne zu Haus wo sie sich um ihren Rübenacker kümmern. Jeden Tag wenn Herr Hase von seiner „Reise“ zurückkehrt lauschen sie gespannt seinen unglaublichen Abenteuern. Gute Geschichten erzählen das kann er, der Herr Nachbar. Nur das Geprahle und die ewigen Sticheleien gegen diekurzen Beine der Igels, das könnte er sich wirklich sparen. Das nervt. Herrn Igel wird esirgendwann zu dumm. Soll er doch mal zeigen was wirklich drinsteckt in seinen „tollenHasenbeinen“, der Angeber. Und so fordert er einen Wettlauf

Hase und Igel oder Lügen haben lange BeineFrei nach dem Märchen der Brüder Grimmfür das Figurentheater bearbeitet von Spiel: Maximilian Tröbinger
Regie: Annika Pilstl („die exen“)
Puppenbau und Ausstattung: Gerti Tröbinger
Musik: Elisabeth Gasztner
Projektleitung: Manfred Forster, Gerti Tröbinger
Gefördert durch: Land Oberösterreich, Stadt Linz

Nach oben