Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Über Ensemble Kuhle WampeHier treffen pointierte Kommentare zum Zeitgeschehen auf üppige Bläsersätze und eine pochende Rhythmusgruppe. Tenor des Ensembles Kuhle Wampe – das sich bewusst auf den gleichnamigen kommunistischen Film “Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt (1932)” mit seiner prononciert avantgardistischen Formensprache (Regie: Brecht/Dudow/Ottwalt) und grandioser kontrapunktischer Filmmusik (Eisler) bezieht – ist die künstlerische
Auseinandersetzung mit Politik und Gesellschaft.
Hierbei werden dezidiert politische Inhalte musikalisch in Kontext gesetzt, künstlerisch kommentiert, verarbeitet und weitergesponnen: Samples und gesprochene Texte bzw. gesprochene Versatzstücke werden mit maßgeschneiderter kompositorischer Praxis verwoben.
Politisch inhaltsvolle Musik kann nicht ausschließlich klischeebehaftet, entweder in puristischer Reinform von ArbeiterInnenliedern oder Punk stattfinden, oder aber rein abstrakt und erst durch seitenlange Überinterpretationsversuche im Genre der sogenannten E-Musik stattfinden. Sie kann auch mittels eines anderen Weges – abseits von bisher Bekanntem – schlagkräftige, präzise und direkte musikalische sowie politische Aussagekraft haben.
Leonhard Skorupa, Tobias Vedovelli

Christian Reiner voice

Martin Eberle trumpet

Astrid Wiesinger alto & soprano saxophone

​ Leonhard Skorupa tenor, composition

​ Georg Schrattenholzer trombone

​ Andi Tausch guitar

​ Christian Eberle drums

​ Michael Tiefenbacher keys, composition

​ Tobias Vedovelli bass, composition

Nach oben