Veranstaltungen des Kultursommer Wien 2020

Das Programm des Kultursommer Wien ist so vielseitig wie die Stadt selbst: Konzerte, Tanz, Theater, Kleinkunst, Lesungen. Von der freien Szene über etablierte Institutionen bis hin zu Popkultur und Jazz – es ist alles dabei, was die Wiener Kulturszene zu bieten hat, und das für alle Altersgruppen.

Spielzeiten auf den Bühnen sind im Juli und August (ausgenommen Public Moves – diese finden täglich statt) jeweils donnerstags, freitags, samstags und sonntags. Auf jeder Bühne gibt es jeweils zwei Slots: um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Endlich sind die Ferien da! Und wie beginnt man sie am besten? JA, mit einem richtig großen Sommerfest! Aber was ist ein Fest? Wie macht man ein Fest? Wem laden wir Aller ein? Und was braucht es Alles für das tollste Fest der Welt? – Eine bezaubernde Abenteuerreise mit den drei Sängern, Tänzern und Schauspielern aus dem Süden von Afrika in dem alle Kinder mit Ihren Eltern
am Ende tanzen. Es erzählt die Geschichte vom ersten großen Geburtstagsfest, von Festen zu Ostern und Weihnachten oder einfach Festen die man immer machen kann um glücklich zu sein. Und bei jedem jedem Fest gibt’s natürlich viele Spiele, die man am liebsten mit seinem besten Freunden und Freundinnen erlebt. Die Musiktheaterproduktion spielt sowohl auf Wiesen, in Gärten als auch in Theatern und verzaubert alle Räume für die ganze Familie.
Mit ihren authentischen Stimmen, ihren Klängen, Melodien, und ihrer Percussionsvielfalt bezaubern sie das Publikum und verführen es in verspielte Geschichten die das Feiern & Leben ebenso spielt. Future Sibanda, Roben Mlauzi und Lukhanyo Bele aus dem Süden Afrikas spielen und tanzen durch das Sommerfest und hinterlassen mit den Besuchern eine Welt des Lachens. Und dabei beginnt alles mit einem „Klick“, der besondere Stimmlaut aus der Ferne. Und am Ende feiern alle ewig weiter, denn der Sommer ist noch lange.