Veranstaltungen des Kultursommer Wien 2020

Das Programm des Kultursommer Wien ist so vielseitig wie die Stadt selbst: Konzerte, Tanz, Theater, Kleinkunst, Lesungen. Von der freien Szene über etablierte Institutionen bis hin zu Popkultur und Jazz – es ist alles dabei, was die Wiener Kulturszene zu bieten hat, und das für alle Altersgruppen.

Spielzeiten auf den Bühnen sind im Juli und August (ausgenommen Public Moves – diese finden täglich statt) jeweils donnerstags, freitags, samstags und sonntags. Auf jeder Bühne gibt es jeweils zwei Slots: um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Virtuoses Spiel mit der Leidenschaft
Es sind der in Musik gegossene Spielwitz und die vollkommene stilistische Ungebundenheit in Reinkultur, die Nikola Zarić (Akkordeon, Gesang) und Franz Oberthaler (Klarinette, Saxophon, Gesang) vereinen. Die instrumentale Virtuosität in Kombination mit einer ordentlichen Portion Humor und unglaublicher musikalischer Raffinesse, so leichtfüßig, wie man es nur selten zu hören bekommt. Das experimentierfreudige und sich zu allen Seiten hin offen zeigende Duo spannt den musikalischen Bogen immens weit.

Nikola Zarić und Franz Oberthaler vermischen was das Zeug hält und verweben Spielformen und Klangtraditionen, wie es ihnen gefällt. Mit Eigenkompositionen, balkanischen Rhythmen, südamerikanischen Klängen wie dem brasilianischen Choro, werden unterschiedlichste musikalische Brücken geschlagen. Die beiden Musiker lassen es ebenso jazzeln wie auch swingen, sie lassen Melodien des europäischen Ostens erklingen, sie spielen mit dem Feuer des Flamencos und der Leidenschaft des Tangos, geben sich zwischendrin auch klassisch Wienerisch und, und, und. Vila Madalena brennen in ihren Stücken ein faszinierendes weltmusikalisches Feuerwerk ab, eines, das in jeder einzelnen Nummer in anderen Farben leuchtet.