Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dsilton spielt Musik in viel-tönigen Stimmungen mit groovenden, modulierenden Rhythmen in energiegeladenen Arrangements.Im aktuellen Programm werden Werkzyklen von Georg Vogel und David Dornig miteinander verschränkt. Bei verschiedensten Herangehensweisen an Komposition und Improvisation wird immer eine gemeinsame Basis geteilt: komplexe Rhythmik und die erweiterte Klangpalette der 31-Ton Stimmung.
Dabei spannt sich der Bogen von enharmonisch verschränkten Improvisationsformen über 31-Ton serielle Komposition bis hin zu Arrangements aus verarbeiteten Feldaufnahmen.
Ermöglicht wird diese viel-tönige Reise durch ein spezielles Instrumentarium: neuentwickelte 31-Ton Tasteninstrumente – die Clavitone, Schlagzeug und eine achtsaitige E-Gitarre mit 31 Bünden pro Oktave.

Diese Musik fordert. Sie begeistert. Beim Spielen. Beim Hören. Sie ist widerspenstig, hochpräzise, kunstfertig, witzig, aberwitzig und dabei auch noch charmant. (Süddeutsche Zeitung, SZ vom 03.12.2018)

David Dornig – 31-Ton Gitarre, Komposition
Georg Vogel – Clavitone, Rhodes, Komposition
Valentin Duit – Schlagzeug

Nach oben