Veranstaltungen des Kultursommer Wien 2020

Das Programm des Kultursommer Wien ist so vielseitig wie die Stadt selbst: Konzerte, Tanz, Theater, Kleinkunst, Lesungen. Von der freien Szene über etablierte Institutionen bis hin zu Popkultur und Jazz – es ist alles dabei, was die Wiener Kulturszene zu bieten hat, und das für alle Altersgruppen.

Spielzeiten auf den Bühnen sind im Juli und August (ausgenommen Public Moves – diese finden täglich statt) jeweils donnerstags, freitags, samstags und sonntags. Auf jeder Bühne gibt es jeweils zwei Slots: um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Pussy Riot meets Vaslav Nijinsky: Christine Gaigg begibt sich mit ihren TänzerInnen wortwörtlich in die Kunstaktion von Pussy Riot vom 21.Februar 2012 in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale und zeigt anhand von Szenen aus der Originalchoreografie Vaclav Nijinkskys zu Igor Strawinskys „Le Sacre du Printemps“, die bei der Uraufführung 1913 zum Skandal geriet, wie Kunstwerke zur richtigen Zeit am richtigen Ort den wunden Punkt einer Gesellschaft treffen können.

Konzept, Regie: Christine Gaigg
Tanz: Alexander Deutinger, Marta Navaridas, Petr Ochvat, Anna Prokopová, Eva-Maria Schaller, Thales Weilinger, Veronika Zott
Text: Christine Gaigg, Erich Klein
Choreografische Motive: Vaclav Nijnsky, Pussy Riot
Musik: Zitate aus „Le Sacre du Printemps“ von Igor Strawinsky
Klangregie: Florian Bogner
Bühne: Philipp Harnoncourt
Kostüme: Dorothea Nicolai
Lichtdesign: Jan Wagner
www.2ndnature.at

ZUR RESERVIERUNGSSEITE