Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Über Wienerlied, Jodeln und brasilianische RhythmenVerschiedene Strömungen fließen ineinander und werden – leicht, pur und voller Leben wie Wasser – zu einem einzigen Fluss. So beschreiben Paula Barembuem und Daniel Mesquita das Ergebnis ihrer gemeinsamen künstlerischen Suche. Es handelt sich um eine gelungene und sehr originelle Mischung, die musikalische Wurzeln aus Lateinamerika und den künstlerischen Werdegang in Österreich gekonnt verbindet. Feinfühlig, lustig und frech, zugleich aber auch klug und tiefsinnig, sehr brasilianisch und immer mit einem gewissen Augenzwinkern.
Das Wienerlied, Jodel-Gesang und Zitate aus Meisterstücken der Klassik verschmelzen mit brasilianischen Rhythmen zu etwas völlig Neuem und Einzigartigem. „Als Ausländer erlebt man oft, wie die Unterschiede zwischen Heimatland und Wahlheimat hervorgehoben werden. Wir möchten hingegen die Gemeinsamkeiten betonen, weil wir als Menschen eigentlich alle dieselben Bedürfnisse haben. Gerade die verschiedenen kulturellen Ausdrucksformen machen die wertvolle Vielfalt in der Kunst aus, die Essenz bleibt aber meistens gleich”, so Paula & Daniel. Die ursprüngliche Klangwelt des Duos wurde mittlerweile durch eine Luxus-Quintettbesetzung erweitert.

Daniel Mesquita

Nach oben