Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Collected MovementCollected Movement ist ein Kollektiv bestehend aus Studierenden und alumni der Tanzabteilung der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK).
Da unsere Zeit auf tatsächlichen Bühnen im letzten und auch in diesem Jahr rar bis gar nicht vorhanden war, präsentieren wir unsere Arbeiten in einer Collage mit dem Titel „Collection: still here and rising“. Tanz findet als Solo, Duett oder Trio in der Interdisziplinarität mit anderen Künsten wie Schauspiel, Literatur und Musik statt.
Die Pandemie kann unseren Weg ins Berufsleben als Tänzer*innen und Choreograf*innen nicht stoppen, denn wir sind stets kreativ und wollen unsere Choreografien nicht auf Festplatten und Aufzeichnungen verschwinden lassen – sie sind für viele zuschauende Augen und Ohren und das live-Gefühl geschaffen.

Choreografien:
“steal like an artist” von Rebekka Pichler
“paradox” von Flóra Boros und Jeanne Lakits
“A Sequence of Acceleration” von Cora Kartmann
„drums (AT)“ von Luca Major
„men|schlich (AT)“ von Adrian Infeld
“vox” von Cora Kartmann

Lea Karnutsch und Ferdinand Doblhammer
Wie sehr kann man den Zufall herausfordern?
Dezentralisierte Systeme verteilen relevante Daten auf mehrere Orte, ohne einen Zugang zum Ganzen, sind die meisten Fragmente mehr oder weniger nutzlos. Eindringende Personen – in das Deep Web – stoßen durch stichprobenartiges Suchen nur selten auf Relevantes, doch wenn dies gelingt, ist der Impact oft umso größer. Durch die plötzliche Zentralisierung der Information, gerät das dezentralisierte System in Imbalance.

Lea Karnutsch und Ferdinand Doblhammer erforschen in ihrer Performance sowohl tänzerisch als auch musikalisch das Konzept der Antifragiliät. Sie befinden sich in einem Raum bestehend aus Kabeln, der durch das Einschlagen auf die Verbindungen von ihnen entdeckt wird. Das kontinuierliche Stören und Abändern der Connections lässt einen unvorhersehbaren, explosionsartigen Moment aufkommen und das System in einem heftigen Chaos versinken.

Collected Movement:
Choreografie und Tanz: Rebekka Pichler, Flóra Boros, Jeanne Lakits, Luca Major, Adrian Infeld, Cora Kartmann
Schauspiel/Stimme: Eike Onyambu
Beatboxing: Elias Nasari aka eon

Lea Karnutsch und Ferdinand Doblhammer
Tanz, Performance und Choreographie: Lea Karnutsch
Musik, Performance und Installation: Ferdinand Doblhammer

Nach oben