Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die zwei Zirkus-Künstler Bernhard Bernhard und Sebastian Berger teilen sich eine Bühne beim Kultursommer und zeigen ihre ebenso unterhaltsamen wie außergewöhnlichen Stücke. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Zuerst sehen Sie Dartpfeil-Jonglage vom feinsten, in Bernhard Bernhard’s 10-minütigem Kurz-Stück “Telephone Terror”.
Der preisgekrönte Act ist 2014 in Frankreich entstanden und zeigt, was sich am anderen Ende der Leitung abspielt, während man zu klassischer Musik in der Warteschleife hängt. (www.bernhardbernhard.com/telephone-terror)

PROFESSOR`S „THINGS“ ist ein bahnbrechender Act mit und einer Note pointiertem Sarkasmus. Schritt nach Schritt zeigt Sebastian „Dinge“ die man zu Beginn eventuell selbst auch kann, dann aber sehr schnell zu „Dingen“ werden die nur Sebastian kann. Es wird eine unfassbar schwere Technik gezeigt die Sebastian selbst entwickelt hat. Sie vereint Balance und Jonglage auf unglaubliche Art, die man so noch nicht gesehen hat. Durch die unkonventionelle Präsentation wird wird sowohl das Experten als auch das Laienpublikum perfekt unterhalten -Staunen und Lachen wechseln sich gekonnt ab. Der Act ist ausgezeichnet mit der Goldmedaille der International Juggling Association – Europameister 2019.

Telephone Terror:
Autor, Interpret: Bernhard C. Zandl
External Eye: Mickael Wiame
Choreografie: Patricio E. Falcone
Co – Produktion: Centre Régional des Arts de Cirque de Lomme

Gern Geschehen:
Autor, Interpret: Lukas Wiesner
Regisseur: Stephane Filloque
Dramaturgie: Christian Coumin

Nach oben