Nach einem erfolgreichen Start in den Kultursommer 2020, geht es genauso lebhaft weiter!
Die Kulturhauptstadt zeigt was sie zu bieten hat: Es gibt ein breites Angebot von Wienerlied und Kabarett über Klassik und Jazz bis hin zu Theater, Pop, Rap, Literatur, Tanz und Performance. Auch für die jüngsten Wienerinnen und Wiener gibt es im Kultursommer genug Spannendes zu entdecken. Beispielsweise das Kindertheater des „Dschungel Wien“ oder ein Mitmachkonzert mit Kinderliedermacher Bernhard Fibich. Es ist also für jede/n Kulturliebhaber was dabei!

Alle Veranstaltungen finden – mit Ausnahme der „Public Moves“-Reihe von ImPulsTanz sowie der Gartenkonzerte in den „Häusern zum Leben“ – jeweils von Donnerstag bis Sonntag statt. Wo genau die Locations zu finden sind, seht ihr hier. Und weil Wien wieder aufdreht, sind all die künstlerischen Programmpunkte auch noch gratis für Euch zugänglich. Für die Main Stages sowie für „Public Moves“ ist eine Registrierung notwendig. Für jene Wienerinnen und Wiener, die nicht zu den Veranstaltungen des Kultursommers kommen können, gibt es trotzdem eine tolle Möglichkeit, dabei zu sein: W24 zeigt jeden Sonntag um 20:30 Uhr Ausschnitte aus dem Kultursommer-Programm!

Zusätzlich wird es in 16 „Häusern zum Leben“ in ganz Wien Konzerte exklusiv für die Bewohnerinnen und Bewohner geben.
Das Programm wird bis Ende August Woche für Woche aktualisiert und hier bzw. unter der Info-Hotline 01 34 35 814 verfügbar.