Der Kultursommer Wien geht in die dritte Woche – und zieht eine erste Erfolgsbilanz: Bei mehr als 200 Veranstaltungen genossen bereits rund 10.000 Menschen Wiens Kunst und Kultur unter freiem Himmel. „Das aktive Kulturleben ist Teil der besonderen Lebensqualität dieser Stadt. Es freut mich, dass der coronabdingte Neustart des kulturellen Lebens gelungen ist. Wien dreht wahrlich auf“, so Wiens Bürgermeister Michael Ludwig.

Zwei Monate lang wird die Stadt zur Bühne. Auch am kommenden Wochenende finden wieder rund 80 Acts statt: etwa Musik mit den Strottern, Lou Asril oder Clara Luzia, Kleinkunst und Lesungen von Joesie Prokopetz bis Austrofred, dazu Kindertheater für die jüngsten Wienerinnen und Wiener sowie „Public Moves“ unter der Regie von ImPulsTanz. Ab kommender Woche öffnet auch das Rathaus seine Tore für Tanzworkshops im neu renovierten Arkadenhof. Der Eintritt ist durchwegs kostenlos.

Wien dreht wieder auf und der Kultursommer kann kommen!